Das Minarett von Jam, Afghanistan. Bild: David C. Thomas über Wikimedia CC BY-SA 2.5
Das Minarett von Jam, Afghanistan. Bild: David C. Thomas über Wikimedia CC BY-SA 2.5

UNESCO fordert den Schutz des afghanischen Kulturerbes

Inmitten der sich schnell entwickelnden Ereignisse und zwanzig Jahre nach der absichtlichen Zerstörung der Bamiyan-Buddhas, einem Weltkulturerbe, fordert die Generaldirektorin der UNESCO, Audrey Azoulay, „die Erhaltung des afghanischen Kulturerbes in seiner Vielfalt unter voller Achtung des Völkerrechts und dafür, alle notwendigen Vorkehrungen zu treffen, um das kulturelle Erbe vor Beschädigung und Plünderung zu bewahren und zu schützen“. 

Lesen Sie den vollständigen Artikel auf UNESCO.

X