The Smithsonian veröffentlichte 2.8 Millionen hochauflösende Bilder aus allen Sammlungen auf einer Open-Access-Online-Plattform.
The Smithsonian veröffentlichte 2.8 Millionen hochauflösende Bilder aus allen Sammlungen auf einer Open-Access-Online-Plattform. Bild: Smithsonian American Art Museum Wkimedia CC BY SA 3.0

Wie Museen ihr Publikum aus der Ferne erreichen und einbeziehen

Seitdem Museen aufgrund der COVID-19-Pandemie geschlossen werden mussten, sind sie erfinderisch und entwickeln kreative Online-Methoden, um die Öffentlichkeit aus der Ferne zu erreichen.

Viele Museen haben Teile ihrer Sammlungen bereits seit einiger Zeit digitalisiert, aber in Zeiten wie diesen arbeiten Museen daran, den Zugang zu ihren Sammlungen online für ein zu Hause unter Quarantäne gestelltes Publikum zu verbessern. Einige der Methoden, die sie verwendet haben, sind Social-Media-Wettbewerbe wie Quiz, Podcasts, Twitter-Threads und Meme-Making-Wettbewerb (Das Morgan Museum and Library hat diesen Wettbewerb auf Instagram gestartet).

Um mehr über die aufregenden Online-Museumsaktivitäten zu erfahren, melden Sie sich bei an ICOMOS.

X