München, Deutschland
München, Deutschland Bild: Thomas Wolf (Wikimedia)

Fast 500 deutsche Sanierungen werden von der privat finanzierten Stiftung Denkmalschutz unterstützt

In 2018 stellte das Stiftung DenkmalschutzDie privat finanzierte Deutsche Stiftung für Denkmalschutz unterstützte bundesweit fast 500 Sanierungsprojekte. Insgesamt wurden nach Angaben der Privatstiftung mehr als 24.1 Millionen Euro ausgegeben. Dies bedeutet eine Steigerung gegenüber dem Jahresdurchschnitt von 400 Projekten pro Jahr.

Der Stiftung Denkmalschutz ist die größte private Initiative zur Erhaltung des kulturellen Erbes in Deutschland. Seit 1985 arbeitet sie kreativ, professionell und unabhängig daran, gefährdete Denkmäler zu erhalten. Ihr ganzheitlicher Ansatz ist einzigartig und reicht von der Notfallrettung gefährdeter Denkmäler über Schul- und Jugendprogramme bis hin zum landesweiten „Tag des offenen DenkmalsOder Open Monument Day Kampagne.

Lesen Sie mehr unter ZDF.

Dieser Artikel wurde ursprünglich auf Englisch veröffentlicht. Texte in anderen Sprachen werden KI-übersetzt. Um die Sprache zu ändern: Gehen Sie zum Hauptmenü oben.

X