Pergamonmuseum in Berlin.
Pergamonmuseum in Berlin. Bild: Clark & ​​Kim Kays Flickr CC BY-NC-ND 2.0

Deutschland schafft zentrale digitale Plattform für koloniale Artefakte

Alle Regierungsebenen in Deutschland haben gemeinsam eine digitale Strategie vereinbart, um eine Online-Datenbank über im kolonialen Kontext erworbene Museumsartefakte aufzulisten und zu veröffentlichen.

Zu den Maßnahmen gehörte die Vereinbarung gemeinsamer Standards und eines gemeinsamen zentralen Portals. Dies erfolgt in Zusammenarbeit mit den Herkunftsländern. „Unser Ziel ist es, möglichst viel Transparenz über das Museumsinventar im kolonialen Kontext zu schaffen“, sagte die Kulturministerin Monika Grütters. "Wir machen deutlich, dass wir unserer gemeinsamen Verantwortung mit konkreten Maßnahmen zur Bewältigung der deutschen Kolonialvergangenheit aktiv nachkommen."

Im März 2019 wurde beschlossen, Bedingungen für die Rückführung von Artefakten in öffentlichen Sammlungen zu schaffen, die ehemaligen Kolonien „auf eine Weise entnommen wurden, die heute rechtlich oder moralisch nicht zu rechtfertigen ist“. Diese Rückkehr wurde als „ethische und moralische Pflicht“ beschrieben.

Sie versprachen, mit Museen und Institutionen zusammenzuarbeiten, um Verfahren mit „der notwendigen Dringlichkeit und Sensibilität“ zu entwickeln, und versprachen einen Dialog mit Vertretern aus den Herkunftsländern.

Die Debatte über die Rückführung kolonialer Artefakte wurde vom französischen Präsidenten Emannuel Macron ausgelöst, als er versprach, afrikanische Artefakte in französischen Museen zurückzugeben. Dies wurde von Deutschland durch die bevorstehende Eröffnung des Humboldt-Forums im rekonstruierten Königspalast im Zentrum Berlins unterstützt. Ab Dezember werden im Humboldt-Forum die ethnologischen Sammlungen Berlins untergebracht, darunter mindestens 50,000 Artefakte, die während der Kolonialzeit aus Afrika entfernt wurden.

Bezogen von Die Kunstzeitung.

Dieser Artikel wurde ursprünglich auf Englisch veröffentlicht. Texte in anderen Sprachen werden KI-übersetzt. Um die Sprache zu ändern: Gehen Sie zum Hauptmenü oben.

X