Gebirgsschützen, Bayern
Gebirgsschützen, Bayern Bild: JostGudelius (Wikimedia)

Bayerns Bergwächter streben den Status eines Kulturerbes an

Die bayerischen Gebirgsschützen, eine traditionelle Gesellschaft von Bergwächtern, streben eine Anerkennung an, indem sie in die nationale Liste des immateriellen Kulturerbes aufgenommen werden. Die rund 12,000 Mitglieder der 47 Unternehmen tragen traditionelle Kleidung und Gewehre und bezeichnen sich als Hüter der bayerischen Volkskultur.

Die Geschichte der Gebirgsschützen-Tradition reicht bis ins Mittelalter zurück und sie haben sich mehrfach im Krieg bewährt. Ihr Ziel ist es heute, die traditionelle bayerische Kultur zu bewahren. Sie werden oft gebeten, sich oder die bayerische Kultur bei offiziellen Anlässen zu vertreten.

Lesen Sie mehr unter der spiegel.

X