202305FEBRUAR-Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen: Studienkreis der Nordic Summer University Veranstaltung organisiert vonNordische Sommeruniversität

Veranstaltungsdetails

Der Studienkreis „Ort des Erbes in der Interdisziplinarität“ freut sich, Vorschläge von Menschen mit akademischem Hintergrund sowie von Aktivisten und Praktikern einzuladen, die auf verschiedenen Ebenen mit dem Erbe arbeiten.

Thema: Nutzungen des Erbes

Wer: Nordic Summer University, „Place of Heritage in Interdisciplinarity“ (Studienkreis 1)

Wann: 30.–31. März 2023

Frist: 5 Februar 2023

Hinzufügen

Der Schwerpunkt der Wintersession liegt auf der Erforschung der Vielzahl von Möglichkeiten, Erbe zu verstehen und zu nutzen. Die diskursive Trennung zwischen dem Top-Down Authorized Heritage Discourse (AHD) und dem Bottom-Up, inklusiveren, demokratischen Verständnis von Erbe führt zu einer Polarisierung des Begriffs (Smith 2006). Die AHD lässt die Vielfalt der Erbe-Praktiken aus, die hinter den institutionalisierten Verständnissen liegen. Zu den in den Symposien behandelten Fragen gehören unter anderem:

  • Was sind mögliche alternative oder komplementäre Verständnisse, die mehr Ressourcen, Praktiken und Möglichkeiten für die Arbeit mit dem Erbe eröffnen könnten?
  • Wie können die weltlichen, alltäglichen Praktiken und Nutzungen des Erbes für eine bessere Darstellung von materiellen und immateriellen Objekten, Akteuren und Pflegepraktiken geöffnet werden?
  • Könnte Erbe erforscht und diskutiert werden, ohne es zu definieren und ohne die Gemeinsamkeiten zu verlieren?

Wir schließen uns der Diskussion an, die von den Forschenden im Bereich der Critical Cultural Heritage Studies (Smith 2006, Smith und Waterson 2012, Ashley und Frank 2016, Waterton und Watson 2015) eingeleitet wurden, und wollen den theoretischen Ansatz mit einer praktischen Sichtweise verbinden.

Zeit

(Sonntag) 11 Uhr