Indizes Digitale Kultur

inDICEs: Verbesserung der Bewertung des digitalen Kulturerbes

Das inDICEs-Projekt entwickelt eine Methodik zur Bewertung der Auswirkungen der Digitalisierung des kulturellen Erbes. Die wachsenden Sammlungen digitalisierter Daten haben den Bürgern und der Kreativwirtschaft Chancen eröffnet, doch wirtschaftliche und gesellschaftliche Vorteile liegen nicht immer auf der Hand.

Ziel von inDICEs ist es, die Kultur- und Kreativwirtschaft, politische Entscheidungsträger und Entscheidungsträger in die Lage zu versetzen, die sozialen und wirtschaftlichen Auswirkungen der Digitalisierung des kulturellen Erbes vollständig zu verstehen. Das Projekt lädt Fachleute des kulturellen Erbes ein, eine aktive Rolle bei der Ermittlung der rechtlichen Rahmenbedingungen und neuen Geschäftsmodelle zu übernehmen, die die Verbreitung und kreative Nutzung des kulturellen Erbes verbessern.

InDICEs 'Messung der Auswirkungen von DIgital CulturE' ist ein Projekt, das im Rahmen des DT Governance-Aufrufprogramms „Horizont 2020“ finanziert wird. Das Projekt zielt darauf ab, die Veränderungen in der Kulturkreativbranche (CCI) anzugehen, indem politische Entscheidungsträger und Entscheidungsträger in die Lage versetzt werden, die sozialen und wirtschaftlichen Auswirkungen der Digitalisierung in ihren Sektoren vollständig zu verstehen.

inDICEs wird im Rahmen des Rahmenprogramms Horizont 2020 für Forschung und Innovation der Europäischen Union finanziert. 

Lesen Sie mehr unter Europeana.

Lesen Sie mehr auf Digitalisierung und Digitalisierung.

X