Das Symposium „Heritage for the Future“ findet diesen Monat in Paris statt

La Louvre, Bild über Pixabay.
La Louvre, Bild über Pixabay.

Vom 15. bis 16. März treffen sich Kulturerbeexperten und Wissenschaftler in Paris, um über die Überschneidung von Kulturerbe und Wissenschaft zu diskutieren. Das Symposium wird im Rahmen der französischen Präsidentschaft des Europarates durchgeführt.

Die Veranstaltung folgt vier Themen:

  • Ein reflexives Erbe für eine resiliente Gesellschaft
  • Nachhaltige Bewirtschaftung des Kulturerbes
  • Kulturerbe in einem sich wandelnden Kontext
  • Kulturerbe Klima und Umwelt verändern sich

Das Symposium wird aufzeigen, wie ein interdisziplinärer Ansatz zwischen den Geistes- und Naturwissenschaften die Herausforderungen unserer Generation lösen kann.

Der Übergang zwischen Erbe und Wissenschaft mag für einige überraschend sein, aber die Fondation des Sciences du Patrimoine (FSP) gibt es seit 2013: Sie sind optimistisch in Bezug auf den interdisziplinären Ansatz. Isabelle Pallot-Frossard, FSP-Präsidentin, sagte gegenüber PAJ „Publikum und Medien interessieren sich sehr für Themen, die Wissenschaft im Dienste der Kunst in den Mittelpunkt stellen“ [aus dem Französischen übersetzt]. Darüber hinaus setzt die Stiftung große Hoffnungen darauf, wie dieser interdisziplinäre Ansatz in der Klimakrise helfen kann.

Das Symposium besteht aus Vorträgen und runden Tischen, aufgeteilt auf das Museé du Louvre und andere Kulturerbezentren in Paris. Die Roundtables werden von Akademikern aus ganz Europa sowie anderen Fachleuten mit einem breiten Spektrum an Hintergründen geleitet.

Die European Heritage Tribune freut sich darauf, die Ergebnisse des Symposiums später in diesem Monat zu veröffentlichen. The Tribune hofft, einen Eindruck von diesen Diskussionen zu vermitteln, insbesondere für junge Kulturschaffende in ganz Europa.

Einzelheiten zum Symposium (einschließlich eines Links zur Remote-Teilnahme) finden Sie hier auf der Veranstaltungsseite.

Dieser Artikel wurde ursprünglich auf Englisch veröffentlicht. Texte in anderen Sprachen werden KI-übersetzt. Um die Sprache zu ändern: Gehen Sie zum Hauptmenü oben.

X