Bologna in Italien
Bologna in Italien. Bild: Goldmund100 (Luca Volpi) Wikimedia CC BY-SA 3.0

Eurocities präsentiert Highlights aus dem ROCK-Projekt in einem neuen Buch

EUROCITIES hat ein neues Buch veröffentlicht: „Grundlegendes zum kulturellen Erbe: Politische Erkenntnisse für Stadtmacher, Stadtpraktiker und Liebhaber des kulturellen Erbes“. In dem Buch präsentiert Eurocities die Highlights aus dem ROCK-Projekt, an denen Eurocities und zehn ihrer Mitgliedsstädte Partner waren.

Von 2017 bis 2020 zeigte das ROCK-Projekt, wie historische Stadtzentren zu Labors werden können, um neue Modelle der Stadterneuerung, der nachhaltigen Entwicklung sowie des wirtschaftlichen und sozialen Wachstums zu testen. Die zehn Partnerstädte waren: Athen, Bologna, Cluj, Eindhoven, Lissabon, Liverpool, Lyon, Skopje, Turin und Vilnius. Das ROCK-Projekt wurde von der EU finanziert Horizon 2020-Programm.

In der Einleitung des Buches sagt Eurocities-Projektleiterin Cécile Houpert:

„Dieses Buch richtet sich an politische Entscheidungsträger, Praktiker in der Stadt und Liebhaber des kulturellen Erbes. Wir stützen uns auf Lehren und Erfahrungen aus den ROCK-Städten und bieten Ihnen Tools, Empfehlungen und gute Beispiele, um das kulturelle Erbe Ihrer Stadt optimal zu nutzen. Von der nachhaltigen adaptiven Wiederverwendung des kulturellen Erbes über das Branding der Stadt bis hin zur intelligenten Spezialisierung nehmen wir Sie mit auf eine Reise durch ein facettenreiches städtisches Kulturerbe und wie Städte mit den Bürgern daran arbeiten können und für eine bessere städtische Zukunft. “

Sie können das Buch online lesen hier um Ihren Kundenservice-Helpdesk-Kontaktoder bestellen Sie eine physische Kopie hier um Ihren Kundenservice-Helpdesk-Kontakt.

Quelle: EUROCITIES.

X