Die Europäische Kommission wählt 13 Projekte für die kulturelle Zusammenarbeit mit westlichen Balkanländern aus

Kreatives Europa

Die Europäische Kommission hat aus 13 Anträgen 350 Projekte für eine Aufforderung zur kulturellen Zusammenarbeit zwischen den EU-Mitgliedstaaten und den westlichen Balkanländern ausgewählt. Die 13 Projekte für kulturelle Zusammenarbeit werden aus dem Instrument für Heranführungshilfe (IPA) finanziert.

An den Projekten sind 90 Kulturorganisationen beteiligt, 54 aus westlichen Balkanländern:

  • 15 aus Serbien
  • 12 aus Nordmakedonien
  • 6 aus Bosnien und Herzegowina
  • 7 aus jedem Albanien, Montenegro und Kosovo

Die Projekte decken den größten Teil des Kultur- und Kreativsektors ab, einschließlich der immateriellen und materiellen Kultur wie Museen und historischer Stätten.

Die hohe Zahl der Bewerber unterstreicht die Relevanz dieser Aufforderung für die Bedürfnisse des Kultur- und Kreativsektors in den westlichen Balkanländern.

Weitere Informationen zum Anruf finden Sie unter Creative Europe-Website.

Lesen Sie mehr auf Kreatives Europa.

X