KU Leuven startet Postgraduiertenprogramm, um in die belgische Bierkultur zu investieren

Stella Artois
Stella Artois Bild: Wilkernet Pixabay CC0

Die KU Leuven, die katholische Universität von Leuven, und AB InBev, die amerikanisch-belgische multinationale Brauerei in Leuven, haben ein Aufbaustudienprogramm in Malting and Brewing Sciences gestartet.

„Dies ist eine Investition in die Zukunft der belgischen Braukompetenz und der von der UNESCO anerkannten belgischen Bierkultur. Der Umgang mit jungen Menschen ist entscheidend “, sagte Bart Grieten, CEO aller 32 AB InBev-Brauereien in Europa.

Lesen Sie den vollständigen Artikel auf Die Brüsseler Zeiten.

Dieser Artikel wurde ursprünglich auf Englisch veröffentlicht. Texte in anderen Sprachen werden KI-übersetzt. Um die Sprache zu ändern: Gehen Sie zum Hauptmenü oben.

X