Museumspreis des Europarates 2020 an das Nationalmuseum für geheime Überwachung in Tirana verliehen

Museum der Blätter, Tirana. Bild von Jcornelius über Wikimedia.

Der Museumspreis des Europarates 2020 wurde an das National House of Secret Surveillance „Haus der Blätter“ (Tirana, Albanien) verliehen. Das Museum wurde heute auf einer Sitzung in Paris vom Kulturausschuss der Parlamentarischen Versammlung des Europarates (PACE) ausgewählt.

Das National House of Secret Surveillance „Haus der Blätter“ erinnert an die psychologische Gewalt und die totale Kontrolle der Bürger während des kommunistischen Regimes in Albanien (1944-1991), in dem 18,000 Menschen strafrechtlich verfolgt und angeklagt und 5,000 hingerichtet wurden. 

Lesen Sie den vollständigen Artikel auf Assembly.int.